Sozialunternehmen PET-Recycling


SOZIALUNTERNEHMEN PET-RECYCLING

Umweltschutz, Sozialgerechtigkeit und Lehrplätze

für ehemalige Strassen-Jungs in der HIMALAYAN LIFE PET Recycling Anlage.

Situation & Hintergrund


Wie das in den meisten Drittwelt-Ländern der Fall ist, ist es um die Industrie in Nepal nicht gut bestellt. Wenig wird produziert, was zum wirtschaftlichen Wachstum des Landes beiträgt. Mangelnde Sozialgerechtigkeit führt zu katastrophalen Arbeitsbedingungen und die Arbeitslosen Quote ist beängstigend hoch. So migrieren viele Menschen ins Ausland auf der Suche nach Arbeit und Auskommen – und nicht selten geht diese Rechnung nicht wirklich auf.

Zudem versinkt Nepal in Abfallbergen – unter anderem einer wahren Flut von leeren PET Flaschen, welche bislang meist weggeworfen und verbrannt wurden. Die Umweltbelastung ist erheblich.
 
 

Was wir tun.

HIMALAYAN LIFE setzt in dieser Situation neue Akzente. Mit dem Sozialunternehmen HIMALAYAN LIFE PLASTIC P.LTD werden die Umweltsituation, Sozialgerechtigkeit und Wirtschaftlichkeit direkt angegangen. PET wird nun rezykliert. Im Rahmen der Arbeit von HIMALAYAN LIFE haben wir eine PET-Recycling Anlage aufgebaut. Jährlich werden 500 Tonnen PET zu RPET-Granulat aufbereitet und der Industrie als Rohstoff zugeführt. Dutzende von Arbeitsplätzen sind entstanden und über ein Netzwerk bestehend aus 350 Recycling Containern werden die gebrauchten Flaschen gesammelt. Allmählich findet ein Umdenken statt und die Menschen bringen ihre leeren Flaschen zu den zentralen Sammelstellen in Pokhara und Kathmandu.

Gleichzeitig dient die Anlage als Gefäss, um die Verwahrlosungs-Spirale im Leben der Strassenkinder nachhaltig abzufangen. Die Kids erhalten ein geschütztes Umfeld, wo sie Schritte weg von der Müllhalde und hin zum Leben in der Gesellschaft machen können. Lehrplätze, Unterkunft, Ernährung, schulische Ausbildung und Trauma-Bewältigung gehören zum ganzheitlichen Angebot für die Kids.

Ziele.


Sozialgerechtigkeit:
Arbeitsplätze schaffen für sozial Benachteiligte
Ausbildung:
Lehrstellen und Tagesstruktur für ehemalige Strassen-Jungs
Umweltschutz:
Beitrag zu einer grüneren, sauberen Zukunft in Nepal durch Recycling von Plastik Müll
Industriell:
sinnvoller Beitrag zur Industrie von Nepal und Produktion von qualitativ hochstehendem RPET-Granulat
Finanziell:
nachhaltiger und lokal erwirtschafteter Beitrag zu den Kosten der HIMALAYAN LIFE Programme

Projektübersicht


350 Sammel-Container plaziert in Hotels, Restaurants, Schulen, Spitälern, Läden, Quartierzentren, etc.
Zentrale Sammelstellen in Pokhara und Kathmandu
Verarbeitung von jährlich 500 Tonnen PET (= 20 Mio Flaschen) pro Jahr zu wieder verwendbarem Granulat
ca. 50 Arbeitsplätze
Lehrlingsausbildung für Strassenkinder

jährlicher Finanzbedarf (2015): CHF 61'500.-



Spezifischer Finanzbedarf:


zusätzliche Maschinen zur Erhöhung der Kapazität: CHF 61'500.-

PET‐FLASCHEN-RECYCLING

mit Strassenkindern im Himalaja

Eine PDF mit ausführlichen Informationen finden Sie hier zum Download:


PDF Download
 
 

‘HIMALAYAN LIFE’: Standing in the gap and caring holistically for the kids in the Himalayas.

Giving them a chance at Life – no more and no less.