Im März 2018 – Neues aus Nepal von Katalin und Matthias

Über die Wintermonate ist einiges passiert. Bei Katalin standen und stehen vor allem die Vorbereitungen zur Schuleröffnung im April auf dem Programm. Intensive Arbeiten in allen Bereichen prägten die Wintermonate.

Aber auch in Pokahra steht die Zeit nicht still. 30 ehemalige Strassenjungs können jetzt durch das Street-2-school Programm in die Schule gehen – super.

In der PET-Fabrik sind wieder mehr Jugendlichen zur Anlehre aufgenommen worden. Die Störungen der Anlagen aus dem letzten Jahr konnten überwunden werden. Ein junger nepalesischer Leiter hat angefangen um die Produktionsleitung mittelfristig in voller Verantwortung zu übernehmen.

Aber lest selber die umfassenden, eindrücklichen Berichte von Katalin und Matthias Geisel in ihrem Newsletter.

 

Hans Georg Geisel

Leiter Kommunikation

Himalyanlife Schweiz